Bio Goji Beeren Tee kaufen


Goji Beeren Tee

Goji Beeren Tee

Tee aus Goji Beeren gibt es längst auf dem Markt zu kaufen. Doch auch wer Trockenbeeren vorrätig hat, kann sich aus diesen einen schmackhaften Tee zuereiten. Denn eingeweicht in Wasser, quellen die getrockneten Goji Beeren auf und geben ihre wertvollen Inhaltsstoffe ab. Dies kann übrigens ebenso mit kaltem wie mit kochendem Wasser durchgeführt werden.

Besonders wer viel am Bildschirm arbeitet und seinen Augen Gutes tun will, gönnt sich täglich eine oder mehrere Tassen Goji Tee: Die in den Beeren enthaltenen Carotinoide und andere Vitalstoffe stärken und pflegen den Sehnerv. Wer strapazierte Augen hat und diesen Tee regelmäßig trinkt, spürt schnell deutliche Verbesserungen.

Zubereitung von Goji Tee

Basis-Bestandteil für den Goji Tee sind in jedem Falle getrocknete oder auch pulverisierte Goji Beeren. Möchte man keine Fertigmischung verwenden, sollte man pro Tasse Tee mit etwa einem Teelöffel Trockenbeeren rechnen, die man dann mit kochendem Wasser aufgießt und etwa 5 Minuten lang in ziehen lässt. Zucker, Honig oder Süßstoff sind meist überflüssig, weil der Tee an sich fruchtig und süß schmeckt. Möchte man den Tee dennoch etwas aufpeppen, eignet sich ein Spritzer Limetten- oder Zitronensaft dazu.

Wer es noch einfacher haben möchte, der greift auf Fertigmischungen zurück. In den meisten Fällen sind Teemischungen aus Goji Beeren mit weiteren Teesorten oder anderen Früchten kombiniert. Besonders beliebt ist die Kombination aus Goji Beeren und grünem Tee. Wer experimentierfreudig ist kann sich seinen Goji Beeren Tee aus selbst zusammenstellen. Neben grünem Tee eignent sich fast jeder Kräuter- und Früchtetee.

Kombination aus Goji Beeren und andern Heilkräutern

Kräuterkundige stellen sich raffinierte Teesorten selbst zusammen. Doch es ist bereits eine Vielfalt an wohlschmeckenden Mischungen mit Goji kombiniert als fertig gemischte Teebeutel im Handel erhältlich.

  • Tees, die Goji mit Melisse, Verbene, Mango, Orangenblüten oder Zimt kombinieren, bringen nach alter Tradition Yin und Yang wieder in Harmonie und wirken ausgleichen auf den Seelenzustand. Die Beimischung etwa von Hopfen, Sternanis oder Nelken fördert den Schlaf.
  • Kombiniert mit Kolanuss, Lapacho, Rotbusch oder Mate, warm oder kalt getrunken, ist der Goji Beerenaufguss ein wahrer Fitmacher.
  • Auch eine Mischung mit Guarana, einer koffeinhaltigen Pflanze, macht für Stunden munter und schmeckt dank einiger weiterer leckerer Bestandteile exotisch frisch. Weitere Varianten enthalten Kardamom, Nanaminze oder Galanga. Es gibt also viele Möglichkeiten, den leckeren Goji Tee zu genießen.

Hinweis: