Mit Goji Beeren abnehmen


Saft aus Goji Beeren

Frisch gepresster Saft aus Goji Beeren

Neben den getrocknen Goji Beeren erfeut sich auch Gojisaft immer größerer Beliebtheit. Dabei muss man beachten, dass es drei unterschieldiche Varianten des Gojisaft gibt. Angeboten wird Saft aus getrocknetem Goji-Pulver oder Goji-Konzentrat oder auch firscher Presssaft, der wie der Name schon sagt aus frischen Goji Beeren hergestellt wird.

Dem frischen Goji Saft sollte man den Vorzug geben. Er wird aus erntefrischen, saftigen Goji Beeren sofort gepresst und als Konzentrat abgefüllt oder direkt verwendet. Goji Saft schmeckt süßlich-fruchtig. Die einen erinntert der Saft an Pfirsichsaft, andere meinen er schmeckt nach Gemüsesaft. Wem der Saft pur zu intensiv ist, der kann ihn mit Wasser oder Mineralwasser zu einer durstlöschenden, erfrischenden Schorle mixen.

Wohltuer Goji Saft - Bio - 1l Flasche
  • 100% Bio Direkt-Fruchtpüree aus der Bio Goji Beere
  • Zertifizierte Bio Premium Qualität (DE-ÖKO-006)
  • Geeignet für Vegetarier, Veganer und Rohköstler / Gluten- und Cholesterinfrei
  • In Deutschland abgefüllt
  • BIO = Öko-kontrolliert durch Kontrollstellen in Deutschland und vor Ort im Herkunftsland

Die Wirkung von Goji Beerensaft

Mehrere Studien deuten darauf hin, dass der Verzehr von Gojisaft sich positiv auf das Wohlbefinden auswirkt. In einer amerikanischen Studie von Free Life International, LLC in Phönix, AZ, konnten Wissenschaftler belegen, dass das regelmäßige Trinken von Goji Saft schon über 14 Tage hinweg deutliche Wirkung zeigt.

  • Die Probanden fühlten sich vitaler, schliefen besser, konnten sich besser konzentrieren und mit Stress umgehen, fühlten sich leistungsfähiger und insgesamt „beschwingter“ und ausgeglichener.
  • Ihre Verdauung hatte sich verbessert.
  • Die Spurenelemente Eisen und Zink konnten besser vom Körper aufgenommen werden.
  • Sportliche Probanden berichteten von mehr Kraft und Ausdauer.
  • Nachweislich hatte sich der Glykogen-Gehalt der Muskeln verbessert.

Kaufkriterien von Goji Saft

Goji Saft wird sowohl pur, als auch gemischt mit anderen Säften angeboten. Als sehr schmackhaft haben hat sich Gojisaft mit Kiwi, Granatapfel, Blaubeeren, Mangostene, Maca, Passionsfrucht, Cranberries oder Acai herausgestellt. Einige Anbieter geben dem Saft das bei der Pressung anfallende Fruchfleisch hinzu. So bleibt die Gesamtheit der Inhaltsstoffe enthalten.

Beim Kauf von Goji Saft ist Folgendes zu beachten:

  • Die Beimischung mit anderen Säften sollte sich in Grenzen halten, denn nur so kommt man in den Genuss der geballten Kraft aller Goji Wirkstoffe.
  • Nur Direktsaft mit 100% Fruchtgehalt entfaltet seine volle Wirkung und liefert alle Vitamine, ist dafür aber entsprechend teuer.
  • Konservierungsstoffe haben in Nahrungsergänzungsmitteln, ob als Saft oder in anderer Form, nichts zu suchen.
  • Beeren aus biologischem, entsprechend zertifiziertem Anbau eigenen sich am besten zur Saftherstellung.

Goji Saft selbst herstellen

Wer Goji Saft selbst zu Hause pressen möchte, der sollte Goji Beeren uas dem eigenen Abau nehmen oder auf Goji Beeren aus biologischem Anbau zurückgreifen. Große Bio-Anbaugebiete in Spanien oder Südosteuropa machen eine zeitnahe Lieferung möglich. Goji Beeren sind bis etwa 10 Tage nach der Ernte einwandfrei und frisch und entfalten ihre volle Wirkung. Um den Saft immer möglichst frisch herstellen zu können, sollten die Beeren am bestem im Tiefkühlfach gelagert werden und bei Bedarf immer nur portionsweise aufgetaut und verwertet werden.

Vor dem Auspressen müssen die Goji Beeren intensiv gewaschen, braune Stellen oder Beschädigungen entfernt werden, sonst leidet der Geschmack des Saftes. Zuckerzusatz ist in der Regel unnötig.

Hinweis: